Dinner for One: Spargelrisotto

Ihr Lieben, wie geht es euch? Ich habe heute den Boden in der gesamten Wohnung gewischt (eventuell das erste Mal seit Einzug vor acht Jahren) sowie den Hula-Hoop-Reifen vom Dachboden geholt und zehn Minuten lang zu beherrschen versucht (Muskelkater morgen garantiert; und nein, das fällt für mich nicht unter Selbstoptimierung, sonder unter: whatever keeps me sane and happy). Darunter fällt auch Kochen. Und besonders happy macht mich die Kombi aus Spargel und Risotto.

Zutaten für zwei Portionen:

1 kleine Zwiebel

250 Gramm Spargel (grün/weiß oder gemischt)

40 Gramm Parmesan

180 Gramm Risottoreis

Ca. 800 Milliliter Gemüsebrühe

Ein großzügiger Schuss Weißwein

Evtl. ein bisschen Zitronensaft

1 Stück Butter

Salz & Pfeffer

Zwiebeln klein schneiden und in einem Topf in etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Risottoreis hinzufügen und ca. eine Minute unter Rühren mit erhitzen. Mit Weißwein ablöschen, weiter rühren. Wenn der Wein eingekocht ist, gerade so viel heiße Brühe hinzufügen, dass der Reis bedeckt ist. Der braucht jetzt noch circa 20 Minuten.

Währenddessen weißen Spargel schälen, von grünem und weißem Spargel die Enden entfernen und die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Topf mit Wasser und je einer großen Prise Salz und Zucker den weißen Spargel ca. 10, den grünen ca. 5 Minuten kochen (ich mag die Kombi aus beidem und schmeiß den grünen Spargel einfach etwas später dazu). Anschließend abgießen.

Gleichzeitig das Risotto im Blick behalten, immer mal wieder Brühe nachgießen und schön rühren. Zitrone ausdrücken, Parmesan reiben. Zum Ende der Garzeit Risotto mit Salz und Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss Spargelstücke und Parmesan unterheben.

PS Und ja, hier wird der Weißwein inzwischen aus Saftgläsern getrunken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s